Spargel-Buchweizensalat

45 Minuten | Einfach | Zutaten für 2 Seedies

  • 1 Bund grüner Spargel 
  • 1 Bund rote Frühlingszwiebeln
  • 2 Zitronen
  • 150g Buchweizenkorn
  • 2 EL Olivenöl
  • 50g Bärlauch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4 EL Rapskernöl
  • 150g Very Berry
  • 50g Leinsamen
  • 100ml lauwarmes Wasser
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Meersalz

 

So wird's gemacht:

  1. Für das knusprige Topping, einfach Leinsamen und Müsli zusammen mit einem knappen halben Teelöffel Meersalz und Wasser verrühren. Anschließend eine viertel Stunde quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Spargel von den holzigen Enden befreien und zusammen mit den Frühlingszwiebeln in 2-3cm lange Stücke schneiden.
  3. Das Gemüse mit dem Abrieb der Zitrone,Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren.
  4. Den Ofen auf 150°C vorheizen und die Müsli-Saatenmischung dünn auf ein Blech mit Backpapier aufstreichen, um diese für eine halbe Stunde darin zu backen.
  5. Nebenbei schon mal den Buchweizen mit der dreifachen Menge Wasser und eine Prise Salz für 6-8 Minuten kochen.
  6. Für das Bärlauchdressing die zarten Bärlauchblätter mit Rapskernöl, Salz, Zitronensaft und Ahornsirup pürieren.
  7. Die übrige Zitrone in kleine Stücke schneiden und bei Seite stellen.
  8. Sobald die Müsli-Saatenmischung zum Abkühlen aus dem Ofen kommt, kann dieser auf 200°C Grill oder Oberhitze hochgeschaltet und der Spargel darin für 5 Minuten bissfest gegrillt werden.
  9. Anschließend nur noch Zitronenstücke, Ofengemüse und Bärlauchdressing mit dem Buchweizen mischen.
  10. Das Knuspertopping in kleine Stücke brechen und über den Salat geben.
  11. Einfach nur genießen!

Deine Seedhearts wünschen dir einen guten Appetit!

Mehr Rezepte