Seedheart Sports Team glänzt beim Hamburg Triathlon.

Was für ein Event, was für glorreiche Rennen, was für kernige
Athleten: Der Hamburg Triathlon zog auch in diesem Jahr an zwei Tagen
über 250.000 Zuschauer in seinen Bann. Nach dem Aufruf von Seedheart
hatten sich viele Seedies für das Seedheart Sports Team beworben. Am
14. und 15. Juli ging es dann bei der ITU World Triathlon Series in
Hamburg mit unseren beiden Staffeln über die Sprintdistanz und die
Olympische Distanz an den Start. Die Strecke durch und rund um die
Alster verlangte 10.500 Sportlern aus Hamburg und aller Welt vieles
ab. Auch unsere Sprinter Claus, Jörn und Tobi zeigten beim Schwimmen,
Fahrrad fahren und Laufen wahres Kämpferherz - einfach Seedheart
like. Am Ende wurde das dynamische Trio mit Platz 21 (von 298)
belohnt. Beim Wettkampf über die Olympische Distanz erreichten
Bloggerin Eva, Seedie Anna und unser Sascha als 85 Staffel (von 405)
das Ziel.

 

„Fans und Strecke machen den Hamburg Triathlon einzigartig.“

Angesprochen auf die Stimmung rund um den Hamburg Triathlon und in
der Seedheart Staffel, war Seedheart-MItbegründer Tobi Blume im Ziel
voll des Lobes. „Fans und Strecke machen den Hamburg Triathlon
einzigartig. Einfach Hammer, was hier drumherum abgeht. Als Staffel
kannst du dich von dieser Atmosphäre tragen lassen - zumindest an
Land. Unser Team hat das Rennen sensationell durchgezogen.“ Nächstes
Jahr wollen Tobi und Sascha auf jeden Fall wieder mit einem
Seeedheart Sports Team beim Hamburg Triathlon an den Start gehen. Na
dann - viel Spaß beim Training für 2019!

 

Hamburg Triathlon - so kam das Seedheart Sports Team ins Ziel:
Staffel Sprintdistanz:
  • Blume, Tobias
  • Siegert, Claus
  • Freundlieb, Jörn

Platz: 21 (von insgesamt 298 Staffeln)

Zielzeit (Brutto) 01:12:04 Std.

 

Staffel Olympische Distanz:
  • Nuszkowski, Sascha
  • Weichhaus, Anna
  • Burkowsky Eva

Platz 81 (von insgesamt 442 Staffeln)

Zielzeit (Brutto) 02:28:46 Std.